Janusz KORCZAK

 ein bedeutender polnischer Kinderarzt , Schriftsteller und Pädagoge mit jüdischen Wurzeln,  ein Mensch für Kinder, der allen PädagogInnen einiges ins Stammbuch zu schreiben hatte, ein Mensch, der sein Leben -  bis zum Tod - mit den Kindern teilte.

 


AKTUELLES

NÄCHSTE TERMINE aus der Reihe: "Auf der Seite der Kinder"

12. 3. 2020             Heinz Weiss: „Otto Felix Kanitz“

16. 4. 2020             Juliya Rabinowich: „Am Seil“. Von gleichen Chancen.

19. 5. 2020             Karl Garnitschnig: „Kinder gestalten ihre Schule!“

 


RÜCKBLICK auf letzte Veranstaltungen

BILDUNG als EUROPÄISCHER WERT

Die stellvertretende Vorsitzende der ÖJKG, Prof.in Mag.a Heide Manhartsberger-Zuleger, hielt am 13.2.2020 an der VHS Mariahilf, im Rahmen der Reihe „Bildung als europäischer Wert“, einen sehr bemerkenswerten Vortrag zu ERASMUS VON ROTTERDAM, dem Namensgeber des größten Austausch- und Studienprogramms der EU.

 

Erasmus von Rotterdam (1469-1536)  hatte in der Lateinschule die Liebe zu den alten Sprachen erworben, auch Griechisch und Hebräisch, und wurde sehr jung zum Priester geweiht.

 

Der Verfasser von über 150 Büchern studierte in Italien die griechischen Bibeltexte, korrigierte die damals bekannte lateinische Bibelfassung und schuf die Grundlage für die deutsche Übersetzung von Martin Luther.

 

In intensiver Auseinandersetzung mit Luther (Erasmus: „Im Herzen bin ich katholisch, im Magen lutherisch“) kam es in der Diskussion über den freien Willen zum Bruch mit diesem.

 

Er war Pazifist und gilt als „erster Europäer“:

 

„Ich wünsche Weltbürger zu sein, allen zu gehören oder noch besser: Nichtbürger bei allen zu sein!“

 

Verstehen und verstanden werden

Dr. Belinda Mikosz ergänzte Ihren Vortrag vom vergangenen Jahr mit einem 2. Teil. Hier wertvolle Zitate:

 

  • Kein Kind kommt schlecht auf die Welt oder meint: Ich werde mal ein Kotzbrock!
  • Desaströs für ein Kind, die Botschaft: "Aus dir wird nichts!"
  • Kinder bleiben oft mit ihren Sorgen allein, weil Eltern nicht Zeit haben, sich auf ihre Kinder nicht einlassen!
  • Erziehung heißt auch Arbeit!
  • Respektvoller Umgang mit Kindern heißt auch: Erwachsene sollten zuhören lernen und Kinder ernst nehmen!
  • Kinder brauchen Anerkennung und bekommen sie auch, wenn man sich mit ihnen mitfreuen kann!
  • Fehler machen und Scheitern sind Teil des Handelns - und damit Teil des Erfolgs, denn das Gegenteil von Erfolg ist nicht Misserfolg, sondern Nichtstun!
  • Kinder haben immer weniger eine Sprache für ihre unterschiedlichen Gefühle! Jugendliche müssen oft deswegen zuschlagen, weil die Sprache in Konfliktsituationen fehlt!
  • Negative Gefühle wie Angst, Wut und Hass verbreiten sich 11 x schneller als Freude, Zuversicht und Vertrauen!
  • "Erziehe dich selbst, bevor du Kinder zu erziehen trachtest!" (Janusz Korczak)

JANUSZ 2019

Am 3. Oktober wurden in LINZ wieder Jugendliche mit dem Janusz 2019 ausgezeichnet.  Sie machen durch ihre Biographien vielen Jugendlichen Mut, ihr Leben in die Hand zu nehmen und trotz allem an das Gute im Menschen zu glauben.


ZITATE, die nachdenklich machen

„Wir kennen das Kind nicht, schlimmer noch:
wir kennen es aus Vorurteilen.“

 "Aus Furcht, der Tod könnte uns das Kind entreißen, entziehen wir es dem Leben; um seinen Tod zu verhindern, lassen wir es nicht richtig leben."

 „Alle Tränen sind salzig. Wer das begreift, kann erziehen.“