Janusz KORCZAK

 ein bedeutender polnischer Kinderarzt , Schriftsteller und Pädagoge mit jüdischen Wurzeln,  ein Mensch für Kinder, der allen PädagogInnen einiges ins Stammbuch zu schreiben hatte, ein Mensch, der sein Leben -  bis zum Tod - mit den Kindern teilte.

 


AKTUELLES

EInladung zum

Jour fixe       13. Dezember 2018 - 18:00 Uhr 

 Einladung zur Ausstellung " Stadt Ohne..." 

Metrokino: Wien 1; Johannesgasse 4.

Mit Führung Mag. Heide Manhartsberge-Zuleger

 


Einladung zu einem sehhr wertvollen Seminar

 

TREVOR WIE

 

Natural Law

 

 

19.&20.2.2019

9:00 bis 17:00 Uhr

 

Pausenbewirtung durch die Fa. Ströck

Teilnahmegebühr  € 60.- für beide Tage! Mit der Einzahlung auf unser Konto ist die Teilnahme fixiert!.

Mehr Infos hier.

 


Im Rahmen der Woche der Kinderrechte wurde der

JANUSZ 2018

an fünf steirischen Jugendlichen verliehen. 

 



Wo unsere Ausstellung derzeit besichtigt werden kann:

 

Anlässlich der WOCHE der KINDERRECHTE  wurde die Ausstellung im Rathaus zu Graz eröffnet und kann
bis 18. Dezember besichtigt werden.

 

 Außerdem kann dort auch ein Film von Jugendlichen aus dem Raum Leoben zum Thema Kinderrechte angesehen werden, der von Jugendlichen aus der Region mit The LEctors, Filmemacher Rowin Höfer und der Jugendkoordinatorin der Stadtgemeinde Leoben, Tanja Streibl gedreht wurde. 


ZITATE, die nachdenklich machen

„Wir kennen das Kind nicht, schlimmer noch:
wir kennen es aus Vorurteilen.“

 "Aus Furcht, der Tod könnte uns das Kind entreißen, entziehen wir es dem Leben; um seinen Tod zu verhindern, lassen wir es nicht richtig leben."

 „Alle Tränen sind salzig. Wer das begreift, kann erziehen.“