Info von Mitgliedern

Bei der Recherche  stieß ich auf eine Veranstaltung am 19. November an der University of British Columbia, die vom dortigen Department of Education und der Canadian Janusz Korczak Association veranstaltet wurde. es war sehr interessant für mich und wirklich gut besucht. ich saß etwa in der Mitte des Saales. man  muss sich also noch mindestens doppelt so viele Zuhörer dazu denken. Da ich im Vorfeld bei der JKA angerufen hatte, konnte ich auch Herrn Jerry Nussbaum begrüßen und ihm die Grüße der JKGÖ überbringen, insbesondere an Frau Dr. Oöga Medvedjava. Er hatte vor, am darauffolgenden Tag einen Urlaub in Hawaii azutreten und versprach, sich nach seiner Rückkehr zu melden. Der Vortragende war ein sehr bekannter "First Nation" Jurist, Senator Murray Sinclair, ehem. Vorsitzender der "Truth and Reconciliation Association of Canada" der 2015 einen viel beachteten Bericht über die "Residential Schools", wo man über 7 Generationen darum bemüht war, die Sprache und Kultur der indigenen Völker auszurotten und welche Auswirkungen sie auf indigene Bevölkerung hatten. Ich hatte schon von der Thematik gehört, aber dieser Vortrag war wirklich sehr beeindruckend. Einleitend war auch von Janusz Korczak und seinem pädagogischen Ansatz die Rede. Canada ist im Begriff, sich den dunklen Seiten seiner Vergangenheit zu stellen.           Maria NEUBERGER-SCHMIDT

 

TREVOR - Seminar

Download
Seminar-Inhalte
2-day A4 -4Pg SessOutline - PDF.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

BERICHTE

Download
MENSCHENRECHTE - SYMPOSIUM - Gusen/Mauthausen/St. Georgen
im November 2018
BEW_Programm_Symp_2018_0718_LR_v9_2018_0
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

AUSSTELLUNGEN

Unsere Ausstellung erfreut sich großer Beliebtheit

Sie kann für Bildungsinstittionen, aber auch Pfarren, Volkshochschulen, etc. ausgeliehe werden.

Gerner sind wir auch bereit, Vorträge und Workshops zu halten.

AUSSTELLUNG

Der Tod hat nicht das letzte Wort

Die 13 Krimis von Hans Georg Friedmann

 

In der VHS Mariahilf fand am Donnerstag, 24. Mai  die Ausstellungseröffnung statt. Die zahlreichen Gäste waren von den Worten von Dr. Robert STREIBEL (Direktor der VHS Hietzing), Mag. Heide MANHARTSBERGER-ZULEGER und Anton (Spielmann Cousin von Hans Georg Friedmann) ebenso berührt wie von den Gitarrenklängen von Ingomar KMENNT. Die Aktualität dieser Lebensgeschichte eines 10 Jährigen Buben, der Hass und Gewalt erlebt und seine Gefühle durch das Schreiben zum Ausdruck bringt und damit auch verarbeitet, machte die zahlreichen Gäste sehr nachdenklich. Nach der Besichtigung der Ausstellung  wurde noch lange bei einer Agape miteinander über die ausgelösten Empfindungen nachgedacht. Beeindruckend auch die Worte von Anton Spielmann, der besonders gefühlsstarke Verbindungen zu damals auslösen konnte.   Weitere Fotos hier.


Teilnahme an den Tagen der Diversität               an der PH Wien

An den Tagen der DIVERSITÄT 2015 stellten wir unsere Gemeinschaft vor.

 Die beiden Rollups und der sehr umfangreiche Literaturtisch motivierten viele, sich über den leider noch immer nicht sehr bekannten Pädagogen zu informieren. Interessante Gespräche ergaben sich und auch das  Skriptum mit ausgesuchten Beiträgen wurde gerne mitgenommen.

 


JANUSZ-Verleihungen

Janusz 2018 - Burgenland

Download
Rede Korczak.docx
Microsoft Word Dokument 12.0 KB

JOU FIXE - Verastaltungen


Jährliche GENERALVERSAMMLUNG